KOSTENLOSES INFO-TELEFON
0800-800 807
E-Mail: dermikrokredit@oesb.at

Ablauf des Antragsverfahrens

Hier finden Sie alle Schritte zur Finanzierung und Gründung Ihres Unternehmens aufgelistet. Klicken Sie auf die einzelnen Punkte, um eine nähere Beschreibung aus- oder einzuklappen.

Bitte beachten Sie, dass für den Abschluss des Quick Check zwingend eine KSV-Selbstauskunft vorzulegen ist. Da die Wartezeit für die kostenlose KSV-Selbstauskunft bis zu 8 Wochen betragen kann, empfehlen wir Ihnen diese sofort bei Registrierung vom KSV anzufordern, damit Sie den Quick Check möglichst schnell abschließen können und keine unnötigen Wartezeiten entstehen. Sie können die KSV-Selbstauskunft online auf www.ksv.at beantragen. Sollten Sie mit der Umsetzung Ihrer Geschäftsidee sehr eilig haben, bietet der KSV auch kostenpflichtig eine Express-Selbstauskunft an. 

1. Ihre Geschäftsidee

Am Anfang steht eine Idee. Eine Geschäftsidee, die Sie umsetzen möchten – indem Sie sich selbstständig machen, ein Unternehmen gründen oder Ihr bestehendes Unternehmen erweitern und neu investieren. Aber: ohne Eigenkapital und ohne Sicherheiten erhalten Sie keinen regulären Bankkredit.

2. Informationen einholen

Sie sind auf „Der Mikrokredit“ gestoßen. Jetzt möchten Sie erste Informationen einholen.„Bin ich antragsberechtigt für einen Mikrokredit? Welche Unterlagen benötige ich?“ Infos dazu erhalten Sie über das Info-Telefon 0800-800-807 oder auf www.dermikrokredit.at/konditionen.htm

3. Sich auf der Plattform registrieren

Nun können Sie sich auf der Plattform registrieren: www.dermikrokredit.at/registrierung.html. Geben Sie Ihre Daten ein und klicken Sie auf „Registrieren“. Sie erhalten ein E-Mail mit den Zugangsdaten für die Mikrokredit-Plattform.

4. Die Antragsberechtigung überprüfen

Ein Berater oder eine Beraterin steht Ihnen beratend zur Seite. Zunächst werden gemeinsam die Antragsvoraussetzungen bzw. Ihre Antragsberechtigung nochmals sorgfältig überprüft. Übrigens: Auch wenn Sie nicht antragsberechtigt sein sollten, können Sie sich registrieren und die Plattform unverbindlich und kostenfrei nutzen, um Ihr betriebswirtschaftliches Wissen aufzufrischen oder eine Unternehmensgründung durchzuspielen.

5. Quick Check ausfüllen

Vor Bearbeiten der Antragsunterlagen und des Geschäftskonzepts füllen Sie bitte den Quick Check auf der Mikrokredit Plattform aus. Der Quick Check dient dazu, das Potenzial Ihres Projekts und die wesentlichsten, formalen Voraussetzungen (siehe dazu das Merkblatt) abzuklären. Nach einem positiv bewerteten Quick Check haben Sie die Möglichkeit einen Antrag zu stellen und können unsere Beratungsleistungen nutzen. Bitte füllen Sie den Quick Check aus und senden Sie diesen an Ihre Beraterin/Ihren Berater. Diese kontaktieren Sie nach Erhalt und informieren Sie über weitere Schritte. Sollte Ihr Quick Check für eine Beurteilung nicht ausreichend befüllt sein, teilen wir Ihnen dies mit. Sie haben dann 8 Wochen Zeit Ihren Quick Check zu bearbeiten. Sollten Sie auf unsere Hinweise nicht reagieren, müssen wir Ihren Quick Check nach Ablauf der 8 Wochen negativ beurteilen.

 

 

 

6. Den Mikrokredit-Antrag vorbereiten

Ihr Quick Check wurde positiv bewertet? Dann können Sie nun auf der Plattform Ihren Mikrokredit-Antrag vorbereiten. Dazu erarbeiten Sie Ihr Geschäftskonzept und füllen die Antragsformulare auf der Plattform aus. Dies erfordert einen gewissen Aufwand. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon an Ihren Berater, Ihre Beraterin.

7. Geschäftskonzept und Antrag an BeraterIn schicken

Alles abgeschlossen? Dann klicken Sie auf der Plattform auf „Konzept und Antrag an BeraterIn schicken“. Das bedeutet, dass Sie Geschäftskonzept und Antrag an Ihren Berater, Ihre Beraterin übermitteln. Diese geben Ihnen ein Feedback zu den von Ihnen übermittelten Unterlagen. Sie haben dann 8 Wochen Zeit, dieses Feedback in Ihre Unterlagen einzuarbeiten. Sollten Sie auf unsere Hinweise nicht reagieren, muss Ihre Beraterin, Ihr Berater Ihr Antragsvorhaben nach Ablauf der 8 Wochen abbrechen. Eine neuerliche Antragstellung ist in so einem Fall erst 6 Monate nach diesem Abbruch möglich.

8. Es wird ein Termin für die ExpertInnenkommission vereinbart

Das Geschäftskonzept ist ausgearbeitet; die Unterlagen sind vollständig; auch Ihre Beraterin, Ihr Berater hat keine Verbesserungsvorschläge mehr? Dann wird für Sie ein Termin für die ExpertInnenkommission vereinbart. In den meisten Fällen geschieht dies innerhalb von 2 Wochen.

9. Die ExpertInnenkommission überzeugen

Üblicherweise treffen sich ein bis zwei ExpertInnen mit Ihnen. Dabei stellen Sie Ihr Geschäftskonzept nochmals vor und beantworten im Rahmen dieser Vorabprüfung des Antrages bzw. Projekts Fragen hierzu. Anschließend bekommen Sie im Gespräch eine fundierte Rückmeldung. Durch den professionellen externen Blick erhalten Sie zusätzliche Anregungen, um Ihre Chancen optimal nützen und Risiken besser einschätzen zu können. Das Gespräch mit der ExpertInnenkommission dauert üblicherweise 1 Stunde. Anschließend erstellt der Experte, die Expertin eine Stellungnahme, die an die Bank weitergeleitet wird.

 


10. Weiterleitung der Antragsunterlagen an die Entscheidungsträger

Im Anschluss wird Ihr Geschäftskonzept mit allen Unterlagen an die Entscheidungsträger übermittelt (d.h. an ein Kreditinstitut der ERSTE Bank der oesterreichischen Sparkassen AG). Die offizielle Antragsstellung erfolgt mit Weiterleitung Ihrer Antragsunterlagen an die Hearingkommission.
Wichtiger Hinweis: Sie können in Ihrem Mikrokredit-Antrag nur Kosten geltend machen, die nach dem Zeitpunkt der Antragstellung entstanden sind!

11. Antragsbearbeitung durch die Entscheidungsträger

Der Antrag wird nun von den Entscheidungsträgern bearbeitet und nach den Kriterien Realisierbarkeit und Plausibilität bewertet. Dies passiert im Normalfall innerhalb von 3 Wochen.

12. Gegebenenfalls erforderliche Überarbeitungen vornehmen

Es kann vorkommen, dass Sie Ihren Antrag von den Entscheidungsträgern bzw. von der Bank nochmals zurückerhalten mit der Aufforderung, einzelne Punkte zu ändern oder zu überarbeiten.

13. Kreditentscheidung wird gefällt

Nunmehr wird die Kreditentscheidung getroffen und Ihnen mitgeteilt.

14. Vertrag mit dem auszahlenden Kreditinstitut abschließen

Bei einer positiven Entscheidung kommt es zum Vertragsabschluss zwischen Ihnen und dem auszahlenden Kreditinstitut. Wo Sie den Vertrag abschließen können, wird Ihnen durch die zuständige Filiale mitgeteilt. Zu Ihrer Legitimierung benötigen Sie dabei einen Ausweis.

15. Auszahlung

Die Auszahlung auf das von Ihnen angegebene Konto erfolgt 4 bis 6 Wochen vor Gründung bzw. bei Vorliegen eines Gewerbescheins oder ab Anmeldung bei der Sozialversicherung.

16. Den Verwendungsnachweis erbringen

Innerhalb von 6 Monaten müssen Sie den Verwendungsnachweis über die sachgerechte Verwendung der Kreditmittel erbringen . Das Formular dazu erhalten Sie von Ihrem Berater, Ihrer Beraterin.

17. Mit der Rückzahlung beginnen

Die Rückzahlungen erfolgen monatlich. Die ersten 6 Monate sind tilgungsfrei. (Sie zahlen also in dieser Zeit nur die Zinsen.)